• Unsere Zahlungsmöglichkeiten Zahlungsanbieter - Rechnung Zahlungsanbieter - PayPal Zahlungsanbieter - Vorkasse
  • T.E.L.L. - Made in Germany
  • Unsere Versandarten Versandmöglichkeit - Selbstabholung Versandmöglichkeit - DPD Versandmöglichkeit - Spedition

Fütterungscomputer PROCOM - Schwein - Flüssigfütterung

Angebot anfordern

inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10-15 Werktage


  • S10246
Der Steuerungscomputer PROCOM-Rind ein solides Desktop Computersystem für die Fütterung von... mehr
Produktinformationen "Fütterungscomputer PROCOM - Schwein - Flüssigfütterung"

Der Steuerungscomputer PROCOM-Rind ein solides Desktop Computersystem für die Fütterung von Schweinen. Die Version für Flüssigfütterungen wurde unter der Berücksichtigung von zahlreichen Praxisbetrieben immer weiter verbessert. 

Er ist ein sehr anpassungsfähiger Anmisch- und Fütterungscomputer mit einem sehr umfangreichen Softwarepaket. Der PROCOM ist in der Lage sehr komplexe Anlagen zu steuern. Dies geschieht mit einer sehr komfortablen Bedienung und einer hervorragenden Prozessvisualisierung. Mit der internem Akku oder Speicherkondensator ist der PROCOM besonders Netzausfallsicher.  Dies ist vor allem für die Versorgung von Tierbeständen wichtig.

Der PROCOM-Schwein ist sowohl für Flüssigfütterungsanlagen als auch für Trockenfütterungsanlagen lieferbar. Auch das pneumatische Fütterungssystem Airfeed kann per PROCOM gesteuert werden.

Tierarten / Fütterungsverfahren:

  • Flüssigfütterung für Mastschweine
  • Trockenfütterung für Mastschweine
  • Pneumatische Fütterung für Mastschweine
  • Trockenfütterung für Sauen
  • Babyferkelfütterung als Trockenfütterung und als Flüssigfütterung
  • Prefeed Saugferkelfütterung

Leistungsmerkmale des Fütterungscomputer PROCOM

  • 40 Futterkomponenten
  • 704 Futterventile max.
  • Mischungsqualität kann mit bis zu 24 Substanzangaben gesteuert werden
  • komplette Auswertung über Mastgruppen kann berechnet werden
  • Programmierung von 24 unterschiedlichen Futtermischungen und entsprechenden Futterzeiten, wobei jeder Futterzeit eine eigene Mischung zugeordnet werden kann
  • Anmischung über Trockensubstanz (TS) oder Gewicht (kg)
  • automatische Restmengen Berücksichtigung bei jeder neuen Anmischung
  • Komponentenprogrammüberwachung und Überwachung aller Ein- und Ausdosiervorgänge und gegebenenfalls Abschaltung bei Störung
  • Anzeige aller Rezeptdaten
  • Speicherung aller Trogverbräuche pro Mastgruppe
  • Speicherung der Verbräuche der letzten 7 Tage pro Ventil und pro Abteil/Mastgruppe
  • Fütterung über EZS, GN, Joule oder ohne diese Faktoren
  • Ansteuerung von 4 Ersatzkomponenten pro Komponente
  • Ansteuerung verschiedener Ventilmatrixverfahren (16, 10)
  • Nachlaufkorrektur
  • Erstellung einer Vormischung und Übernahme der Daten in die Hauptmischung
  • Sensorfütterung (ad libitum) oder rationiert
  • Multiphasenfütterung und entsprechende Anmischung
  • Optimierung uns Maximierung der Mischungen, für z.B. Molke
  • Bestandsbuch
  • Physikalische Ventilzuordnung

Hardware:
Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Hardware Konfiguration, so wie es am besten auf dem jeweiligen Betrieb passt. 

  • Schaltschrank + Computer + Bildschirm + Tastatur + Maus
  • Schaltschrank + Computer + Touch-Screen Version
  • Touch-Screen Version in den Schaltschrank integriert
  • Schaltschrank + Desktopcomputer + APP für Tablets / Smartphones
  • Schaltschrank + integrierter Touchscreen + APP für Tablets / Smartphones

Desktop:
Der Start-Desktop Ihrer PROCOM Anlage kann innerhalb eines vorgegebenen Gestaltungsrasters individuell gestaltet werden. 

  • Je nach Fütterungsanlage wird der Desktop individuell für den Betrieb konfiguriert
  • die Vorratsbehälter die Mischstationen, die Fördertechnik und die Leitungssysteme können entsprechend angepasst werden
  • auf Wunsch ist es möglich direkt auf dem Desktop die Anlage per Touch-Funktion zu bedienen und z.B. zu starten

Die T.E.L.L. Technik ist je nach Kundenwunsch steuerbar. Entweder können Sie die Anlage voll automatisch steuern lassen oder manuell in die Prozesse eingreifen. Besonders wenn Sie Nebenprozesse ebenfalls mit dem PROCOM steuern lassen möchten, ist es wichtig auch von Hand steuern zu können. Dies können Sie entweder über den Desktop machen oder auch direkt am Schaltschrank mit den bei T.E.L.L. bewährten "Hand-Null-Automatik" Schaltern. 

Wichtig: Dieses Produkt bedarf einer detaillierten Beratung. Nutzen Sie gerne zur Kontaktaufnahme den Button "Angebot anfordern" und schicken Sie uns somit per Formular Ihre Kontaktdaten. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung. 

 

Weiterführende Links zu "Fütterungscomputer PROCOM - Schwein - Flüssigfütterung"
Zuletzt angesehen